Singapur: Festnahme mutmaßlicher Terroristen

15. Jänner 2004, 20:24
posten

Zwei Männer haben angeblich Verbindungen zu der radikalen islamischen Untergrundorganisation Jemaah Islamiyah

Singapur - Die Regierung von Singapur hat nach Angaben vom Mittwoch zwei Männer festgenommen, die Verbindungen zu der radikalen islamischen Untergrundorganisation Jemaah Islamiyah haben sollen. Zwölf weitere Männer wurden unter Beobachtung gestellt. Insgesamt befinden sich damit nach Angaben des Innenministeriums des Stadtstaates 37 Personen unter Terrorverdacht in Gewahrsam.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um Hosnay Bin Awi, den Schwiegervater des mutmaßlichen indonesischen Bombenbauers Fathur Rohman al Ghozi. Ghozi wurde im vergangenen Jahr bei einem Schusswechsel mit der philippinischen Armee getötet. Der andere Festgenommene, Alahuddeen bin Abdullah, soll Mitglied der Islamischen Befreiungsfront Moro auf den Philippinen sein. Er wurde bereits im Oktober 2002 festgenommen, Bin Awi im November vergangenen Jahres. Jemaah Islamiyah werden Verbindungen zum Terrornetzwerk Al Kaida zugeschrieben. (APA/AP)

Share if you care.