Hoffnung für Reinhard Divis

16. Jänner 2004, 10:28
posten

Ohne den Österreicher am Eis verloren die St. Louis gegen Montreal Canadiens mit 2:5 - Goalie Osgood zeigte dabei wieder Schwächen

Montreal - Die St. Louis Blues, bei denen Reinhard Divis am Vortag groß aufgespielt hat, haben am Dienstag in der NHL eine 2:5-Niederlage bei den Montreal Canadiens kassiert. Der Goalie aus Österreich am allerdings im Gegensatz zum 7:4-Heimerfolg gegen die Chicago Blackhawks nicht zum Einsatz, Chris Osgood stand die gesamte Spielzeit über im Blues-Tor. Die Treffer der Gäste erzielten Pavol Demitra und Eric Nickulas. St. Louis-Coach Joel Quenneville war nur mit der Leistung seines Teams im zweiten Dritten unzufrieden, in dem Osgood drei Mal hinter sich greifen musste.

In den jüngsten neun Spielen, in denen Osgood zu Beginn auf dem Eis stand, setzte es für die Blues durchwegs Niederlagen. Vielleicht erhält Divis daher am Donnerstag im Heimmatch gegen die Columbus Blue Jackets den Vorzug. Gegen die Blackhawks war der gebürtige Wiener im zweiten Drittel auf das Eis geschickt worden und erhielt in Folge kein Gegentor. Quenneville denkt zumindest schon darüber nach: "Osgood hat uns schon viele Matches gewonnen, aber die beiden vergangenen Spiele waren nicht seine besten."

In Toronto wurden mit Gary Roberts und Tom Fitzgerald gleich zwei Maple-Leafs-Akteure für das Erreichen ihrer 1.000 NHL-Partie geehrt. In diesem elitären Klub befinden sich bereits rund 200 Spieler, aber noch nie schaffte es ein Duo in einem Match. Toronto wusste die Feierstunde zu nutzen und wies die Calgary Flames 4:1 in die Schranken, womit die Führung in der Notheast Division gefestigt wurde. St. Louis ist übrigens trotz der Niederlage weiter Zweiter der Central Division bzw. auf Rang fünf der Western Conference.

Der von Minnesota Wild zum Farm-Team nach Houston geschickte Christoph Brandner wird seinen ersten Einsatz für die Aeros am Freitag mit dem Heimspiel gegen San Antonio Rampage haben. Das Retourspiel folgt schon am Samstag, am Sonntag wartet das Match bei den Chicago Wolves.(APA)

  • Spitzt auf den Platz als Einser-Goalie: Reinhard Divis.

    Spitzt auf den Platz als Einser-Goalie: Reinhard Divis.

Share if you care.