Lawinengefahr inTirol

14. Jänner 2004, 15:03
posten

Hauptsächlich betroffene Gebiete am Arlberg, in der Silvretta sowie im Ötztal

Innsbruck - Nach wie vor große Lawinengefahr herrscht in West-Tirol, hat der Lawinenwarndienst am Mittwoch gewarnt. Hauptsächlich betroffen seien etwa Gebiete am Arlberg, in der Silvretta sowie im Ötztal.

Die Experten nannten erneute ergiebige Niederschläge als Grund für die große Lawinengefahr, die den Wert "4" auf der fünfteiligen Skala erreicht habe. In hochalpinen Einzugsgebieten könnten stürmische Windböen große Schneemengen verfrachten und vereinzelt spontane Schneebretter losbrechen. Nur langsam sei mit einer langsamen Beruhigung der Situation zu rechnen.

In Richtung Osten nehme die Gefahr zwar ab. Dennoch könnten auch in tiefen Lagen Nassschnee-Lawinen abgehen, lautete die Warnung.(APA)

Share if you care.