FIFA-Ranking: Österreich fällt weiter zurück

21. Jänner 2004, 14:17
8 Postings

Nur noch auf Rang 68 - Engländer unverändert an achter Stelle

Zürich - Österreichs Fußball-Nationalteam hat in der ersten FIFA-Weltrangliste des Jahres 2004 einen weiteren Platz eingebüßt. In dem am Mittwoch veröffentlichten Ranking scheint die Truppe von Hans Krankl mit 526 Punkten nur noch an der 68. Stelle auf, was die bisher schlechteste Platzierung bedeutet. Das Jahr 2003 hatte das ÖFB-Team noch auf Rang 55 begonnen. Nummer eins ist weiter Weltmeister Brasilien vor Europameister Frankreich und Spanien.

Von Österreichs WM-Gegnern in Gruppe 6 sind die Engländer - sie rangieren weiter ex aequo mit der Türkei an achter Stelle - klar vor Polen (25.) am Besten platziert. Die Waliser liegen als 65. drei Plätze vor dem ÖFB-Team, Aserbaidschan und Nordirland folgen abgeschlagen auf den Rängen 114 und 124.(APA)

FIFA-Weltrangliste (14.1.2004/in Klammern Platzierung Ende 2003):

  1. ( 1) Brasilien     848 Punkte
  2. ( 2) Frankreich    826
  3. ( 3) Spanien       798
  4. ( 4) Niederlande   752
  5. ( 5) Argentinien   744
  6. ( 6) Tschechien    742
  7. ( 7) Mexiko        740
  8. ( 8) Türkei        738
     ( 8) England       738 *
 10. (10) Italien       733
 11. (11) USA           732
 12. (12) Deutschland   729
          weiter:
 25. (25) Polen         656 *
 65. (66) Wales         532 *
 68. (67) Österreich    526
114.(119) Aserbaidschan 406 *
124.(122) Nordirland    383 *

*WM-Gegner Österreichs

Share if you care.