Diplomaten: UN-Team soll im Irak Sicherheitslage prüfen

15. Jänner 2004, 15:52
posten

Erkundungsmission vor möglicher Rückkehr der UNO

New York - Erstmals seit dem Rückzug der Vereinten Nationen aus dem Irak im vergangenen November soll ein UN-Team im Land die Sicherheitslage prüfen. Ziel der Mission sei es, vor einer möglichen Rückkehr der UNO in den Irak die Lage und den Zustand der UN-Gebäude zu prüfen, verlautete am Dienstag aus Diplomaten- und UN-Kreisen in New York. Die Entscheidung über eine Rückkehr sei jedoch eine "politische".

Unter den vier UN-Mitarbeitern, die den Angaben zufolge in den kommenden zwei Wochen nach Irak reisen sollen, seien vier Militärberater der Weltorganisation. UN-Generalsekretär Kofi Annan wolle die US-geführte Koalition in Irak bitten, die Mission zu autorisieren und für ihre Sicherheit zu sorgen, hieß es weiter.

Nach einer Anschlagswelle gegen die UNO hatte Annan im vergangenen November den Abzug des gesamten ausländischen UN-Personals aus Bagdad angeordnet. Am 19. August war das UN-Hauptquartier in der irakischen Hauptstadt Ziel eines Autobombenanschlags, bei dem 22 Menschen getötet wurden, unter ihnen der UN-Sonderbeauftragte Sergio Vieira de Mello. Wenige Tage später kam ein UN-Wachposten bei einem Bombenanschlag ums Leben. Am 27. Oktober wurde bei einem Anschlag der Sitz des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz zerstört. (APA)

Share if you care.