Wütender Schüler schoss Lehrer in Den Haag nieder

14. Jänner 2004, 10:33
posten

Opfer in kritischem Zustand - Schütze auf der Flucht

Vor den Augen von Hunderten von Mitschülern hat ein wütender Jugendlicher am Dienstag einen Lehrer in einer Den Haager Schule durch einen Kopfschuss schwer verletzt. Das Opfer, der stellvertretende Direktor des Terra College im Süden der Stadt, wurde mit dem Hubschrauber in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht. Der Schütze floh und wurde am Abend noch von der Polizei gesucht.

Die Bluttat hatte sich mittags in der Kantine der Schulengemeinschaft im Stadtteil Berestein ereignet. Viele Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren waren Zeugen, wie dort der 49 Jahre alte Lehrer niedergeschossen wurde.

Schütze auf der Flucht

Schreie des Entsetzens waren zu hören und Schüler brachen in Tränen aus, als sich Panik unter den Umstehenden ausbreitete. Ehe die Polizei am Tatort erschien, konnte der Schütze entkommen. Polizisten in kugelsicheren Westen durchkämmten mehrere Stunden lang den Gebäudekomplex und das angrenzende Wohngebiet. Bis zum Abend hatten die Beamten nach Angaben eines Sprechers den Schützen noch nicht gefasst. Der Unterricht soll trotz des Vorfalls am Mittwoch fortgesetzt werden, kündigte die Schule an.

Der Täter ist nach Darstellung von Schülern ein 17-Jähriger, der vor mehreren Tagen wegen schlechten Benehmens von der Schule verwiesen worden sei. Er habe den Lehrer deshalb zur Rede stellen wollen, schilderten Jugendliche in Interviews. Zu einem Wortwechsel sei es aber gar nicht erst gekommen. (APA/dpa)

Share if you care.