Hannawald beendet Weltcup-Pause

17. Jänner 2004, 18:25
posten

Der verunsicherte Skiflug-Weltmeister aus Deutschland ist in Zakopane wieder dabei und ignoriert einen Tipp von Ex-Coach Heß

Heß-Empfehlung: "Längere Pause"

Hannawald kehrt in den Weltcup zurück =

Leipzig - Skiflug-Weltmeister Sven Hannawald ist bereits am Dienstag vorzeitig zum Weltcup nach Zakopane (17./18. Januar) abgereist. Der Deutsche konnte aufgrund des schlechten Wetters nur eingeschränkt mit Co-Trainer Peter Rohwein auf seiner Hausschanze in Hinterzarten trainieren und wird deshalb am Mittwoch ein zusätzliches Training auf der Großschanze in der Hohen Tatra absolvieren.

Hannawald und und sein Cheftrainer Wolfgang Steiert schlagen damit den Rat von dessen Vorgänger Reinhard Heß. Der hatte in einem Sport-1-Interview Hannawald wegen technischer Probleme zu einer längeren Pause geraten. "Es besteht die Notwendigkeit, den Ski-Anstellwinkel zu verbessern. Das ist ein Gesamtsystem um das Sprunggelenk herum. Man muss viel testen und probieren. Das schafft man nicht in drei Trainingseinheiten", sagte Heß.

Rohwein sieht das anders: "Sven ist vielleicht der beste Flieger von allen", sagte Rohwein und sieht das vorrangige Ziel des derzeitigen Trainings darin, bestehende Absprungprobleme zu beheben: "Sven muss auch nervlich wieder stabiler werden." (sid)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sven Hannawald enttäuschte bei der Vierschanzentournee auf allen Linien

Share if you care.