Einfache Gleichung für "begehbare Heimatkunde"

23. Jänner 2004, 12:40
posten

Ein-Jahres-Aktion der Landesmuseen setzt auf Kooperation statt Verdrängung: Ein Ticket zu neun Euro verschafft Eintritt zu neun Häusern

Wien - "9 = 9", das bedeutet: Ein Ticket zu neun Euro verschafft Eintritt zu neun Landesmuseen. Dienstag, präsentierten die Direktoren der österreichischen Landesmuseen die Aktion, die Besucher in ihre Häuser ziehen soll. "Landesmuseen, das ist begehbare Heimatkunde," meinte Wolfgang Kos, Direktor des Wien Museum. In Spezialpräsentationen werden die Museen außerdem jeweils ein Objekt aus jedem weiteren Landesmuseum zeigen, das in besonderem Bezug zu dem Präsentationsland steht. Sollte die Aktion erfolgreich und unkompliziert ablaufen, ist an eine Weiterführung gedacht.

Alte Versprechen erneuert

"Intelligente Kooperation statt Verdrängungswettbewerb", postulierte Peter Assmann, Direktor des Oberösterreichischen Landesmuseums und Präsident des Österreichischen Museumsbundes, für die Zukunft der als Universalmuseen gegründeten Häuser. Im Zuge der Aktion habe man auch das alte Versprechen zwischen den Museen erneuert, keine Leihgebühren und Bearbeitungskosten zu verrechnen, so Kos. Die Sammlungen der Museen würden sich nicht an den Landesgrenzen ausrichten, was auch die Leihgaben, die im Zuge der Aktion durch Österreich reisen werden, beweisen. So sendet Salzburg eine burgenländische Bauernpuppe nach Eisenstadt, Kärnten Hallstätter Kalk nach Linz und Niederösterreich eine Kitzbüheler Winterlandschaft nach Innsbruck.

Das ganze Jahr für einmaligen Besuch jeder Institution gültig

Die "9 = 9"-Karte berechtigt zum einmaligen Besuch in jeweils einer Institution von insgesamt neun Landesmuseen - und das bis zum Jahresende. "Nicht wie ein Skipass, bei dem man alle Abfahrten in einer Woche machen muss," so Kos.

"Eine neue Ära der Landesmuseen hat begonnen, als Übersetzer zwischen Globalem, Regionalem und Lokalem," meinte Carl Aigner, Direktor des NÖ Landesmuseum. Davon zeugten auch zahlreiche realisierte oder geplante Neu- oder Umbauten der Landesmuseen. Nicht nur würde ihnen als idealer Ort kulturellen Wissens und gesellschaftlicher Erfahrung eine wichtige Identitätsfunktion zukommen, heißt es in der Presseinformation, sie bieten auch eine Fülle interessanter Entdeckungen - "Abenteuer Landesmuseum". (APA)

  • Artikelbild
    grafik: derstandard.at
Share if you care.