Filmwochenende im Freistaat

15. Jänner 2004, 18:44
posten

Promitreffen beim Verleihung bayrischer Filmpreise und Filmball - Ehrenpreis an sir Peter Ustinov

München - Mit der Verleihung des 25. Bayerischen Filmpreises startet die bayerische Staatsregierung am Freitag das traditionelle Filmwochenende im Freistaat. Die in mehreren Kategorien vergebene Auszeichnung ist insgesamt mit 300.000 Euro dotiert. Zum Deutschen Filmball am Samstagabend werden außerdem Prominente aus Politik und Gesellschaft erwartet.

Publikumspreis an "Good Bye, Lenin"

Bei der Preisverleihung treten die französische Sängerin Patricia Kaas und die Band Pur auf. Die bayerischen Schauspieler Christine Neubauer und Michael Fitz moderieren den Abend. Der Ehrenpreis geht an den Schauspieler Sir Peter Ustinov (82). Der Brite wurde bereits mit zwei Oscars ausgezeichnet und hat in mehr als 40 Filmen mitgewirkt. Zuletzt war er als sächsischer Kurfürst Friedrich der Weise in dem Film "Luther" zu sehen. Im vergangenen Jahr war der Regisseur Roman Polanski geehrt worden. Den Publikumspreis 2003 erhält die Komödie "Good Bye, Lenin" von Wolfgang Becker.

Zum Filmball haben sich der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) und seine Kinder angemeldet. Auch Ustinov, die Schauspieler Mario Adorf, Senta Berger und Uschi Glas werden erwartet. Der Ball ist nach Angaben der Veranstalter komplett ausverkauft. Der Erlös geht an die "Deutsche Filmkünstler-Nothilfe". (APA/dpa)

Share if you care.