Brandstätter moderiert ProSieben-Nachrichten

21. Jänner 2004, 16:01
9 Postings

Kehrt mit "Austria TopNews" auf die heimischen TV-Bildschirme zurück und wechselt sich mit Volker Piesczek ab

Helmut Brandstätter kehrt ab 26. Jänner auf die österreichischen Fernseh-Bildschirme zurück - allerdings vorerst nicht für den Wiener Ballungsraumsender Puls City TV, der im Frühling auf Sendung gehen soll und dessen geschäftsführender Gesellschafter Brandstätter ist. Vielmehr wird er - abwechselnd mit Volker Piesczek - das Programmfenster "Austria TopNews" auf ProSieben moderieren, teilte die ProSieben Austria-Mutter SevenOne Media Austria am Dienstag mit.

"Nicht vorgedrängt"

Puls City TV produziert die tägliche News-Sendung für ProSieben Austria. Dass er nun als Produzent auch selbst moderiert, erklärt Brandstätter, langjähriger früherer ORF-Redakteur und von 1997 bis 2003 Geschäftsführer des deutschen Nachrichtenkanals n-tv, in der "Kronen Zeitung" (Dienstagsausgabe) so: "Ich habe mich nicht vorgedrängt, aber die Castings verliefen so, dass uns keine Wahl blieb."

"Austria TopNews" widmet sich täglich um 20.00 Uhr für die Zielgruppe der 29- bis 49-Jährigen aktuellen österreichischen Themen. SevenOne Media Austria-Chef Markus Breitenecker will mit dem Programmfenster die steigende Anzahl der digitalen Satelliten-Haushalte dazu bewegen, die österreichische Version von ProSieben einzuspeichern - sind dort doch die Österreich-Werbefenster zu sehen. (APA)

  • Artikelbild
    foto: n-tv
Share if you care.