Zahlreiche Festnahmen im Westjordanland

14. Jänner 2004, 09:05
23 Postings

Israelisches Militär verhindert nach eigenen Angaben Selbstmordattentat

Jerusalem - Die israelische Armee hat in der Nacht auf Dienstag im Westjordanland zahlreiche Festnahmen vorgenommen. Wie aus Militärkreisen verlautete, werden zwanzig der inhaftierten Palästinenser verdächtigt, in die Vorbereitung von terroristischen Anschläge verwickelt zu sein. Im Flüchtlingslager von Tulkarem wurde nach diesen Angaben ein Palästinenser festgenommen, der im Begriff gewesen sein soll, ein Selbstmordattentat in Israel zu verüben.

Das Flüchtlingslager von Tulkarem ist ebenso wie jenes von Jenin seit Wochen Ziel israelischer Razzien. Am Montagabend wurden dort drei palästinensische Zivilisten durch Schüsse israelischer Soldaten verletzt. Ein israelischer Armeesprecher erklärte, die Operation richte sich gegen die "terroristische Infrastruktur" in dem Lager. Außerdem wurden 14 Palästinenser in verschiedenen Teilen des Westjordanlandes festgenommen, die der Mitgliedschaft in den radikalen Organisationen Hamas und "Islamischer Heiliger Krieg" verdächtigt werden. (APA/AFP/red)

Share if you care.