Telekom Austria - Citigroup stuft Aktie auf Buy hoch

18. Jänner 2004, 13:29
posten

Kursziel von 10 auf 15 Euro angehoben - TA-Aktie viertschlechtester Telekom-Wert

Die US-Bank Citigroup hat die Aktie der österreichischen Telekom Austria (TA) hinaufgestuft und zum Kauf empfohlen. Die Aktie werde von 2M (In-line/Medium) auf 1M (Buy/Medium Risk) hochgestuft, heißt es in einer aktuellen Analyse der Bank. Auch das Kursziel wurde von 10 auf 15 Euro erhöht.

Der zu erwartende Aktienverkauf der Telecom Italia, die aktuell noch 14,8 Prozent an der TA hält und ab 22. Jänner ihre Anteile verkaufen darf, sollte die letzten negativen Faktoren des Aktienkurses tilgen, meinen die Citigroup-Analysten. Der Verkauf dieser 14,8 Prozent, was etwa einem Wert von 750 Mio. Euro entspreche, entspreche etwa dem Handelsvolumen von 150 Tagen. Daher sei Investoren dazu geraten, nicht aktuell TA-Aktien zu erwerben, sondern erst ab dem 22. Jänner.

Die TA-Aktie hat sich laut Citigroup im Jahr 2003 am viertschlechtesten entwickelt, ihr Kurs sei nur um 1,6 Prozent gestiegen, während die gesamte Telekombranche um 15,3 Prozent gewachsen sei. Die Gründe dafür seien in Bedenken über einen Aktienüberhang, Akquisitions-Risiken und schwachen Basiszahlen gelegen. Zwei dieser drei Bedenken seien nun durch den anstehenden Aktienverkauf durch die Telecom Italia und den Abbruch der Interessensbekundung für die bulgarische Mobiltel ausgeräumt.

Die Analysten der Citigroup setzen künftig auf den attraktiven Wert der TA und auf die Stabilisierung der Basiszahlen. Der Aktienkurs werde künftig vom zu erwartenden Aktien-Verkauf der Telecom Italia und von der anhaltenden Spekulation über einen Einstieg der Swisscom getrieben. Die Citygroup-Analysten gehen allerdings nicht davon aus, dass die Swisscom tatsächlich bei der TA einsteigt. (APA)

Share if you care.