Branson will Ärmelkanal in Amphibienfahrzeug durchqueren

15. Jänner 2004, 22:36
posten

Abenteurer will noch im Sommer die Reise starten

London - Der britische Geschäftsmann und Abenteurer Richard Branson will als erster Mensch den Ärmelkanal in einem Amphibienfahrzeug durchqueren. In einer publicityträchtigen Aktion nahm der Chef der Firmengruppe Virgin am Montag auf der Londoner Bootsmesse das erste britische Schwimmauto, "Aquada I", in Empfang.

Als er das Science-Fiction-artige Fahrzeug zum ersten Mal zu Gesicht bekommen habe, sei er "völlig hin und weg" gewesen, sagte Branson. Sofort habe er an all den Spaß und die Rekorde gedacht, die er mit "Aquada I" haben könnte. Noch im Sommer wolle er den Versuch starten, damit den Ärmelkanal zu bezwingen.

Das mit einem Düsenantrieb und einfahrbaren Rädern ausgestattete und mehr als 216.000 Euro teure Fahrzeug ähnelt eher einem Rennboot als einem Auto. Nach Angaben seiner Hersteller ist es stark genug, um damit Wasserski zu betreiben. Der Milliardär hat sich bereits als Reservepilot und Sponsor für die Pläne seines US-Abenteuer-Kollegen Steve Fossett zur Verfügung gestellt, als erster Mensch die Erde nonstop in einem Solo-Flug per Flugzeug umrunden.(APA)

Share if you care.