Israelisch-palästinensisches Treffen in Dublin geplatzt

13. Jänner 2004, 18:59
2 Postings

Ausreise von Legislativrat-Mitglied aus besetzten Gebieten verhindert

Dublin/Jerusalem/Ramallah - Ein Treffen israelischer und palästinensischer Parlamentarier in der irischen Hauptstadt Dublin ist am Montag in letzter Minute geplatzt. Die israelischen Behörden hatten das Mitglied des palästinensischen Legislativrates Rafat al Najar überraschend an der Ausreise aus dem besetzten Westjordanland gehindert, wie der palästinensische Generaldelegierte in Irland, Ali Halimeh, mitteilte.

Initiator der Begegnung war das irische Friedenszentrum in Glencree, das sich in erster Linie mit dem Nordirland-Konflikt befasst. Irlands Ministerpräsident Bertie Ahern, derzeit EU-Ratsvorsitzender, hatte vergangenen Freitag den palästinensischen Außenminister Nabil Shaath empfangen. (APA)

Share if you care.