Springers Boulevard-Blatt "Fakt" in Polen Nummer zwei

21. Jänner 2004, 16:05
posten

Ein Monat nach Markteinführung

Einen Monat nach der Markteinführung in Polen ist das Boulevardblatt des Axel Springer Verlags, "Fakt", bereits die Zeitung mit der zweitstärksten verkauften Auflage geworden. Im Durchschnitt seien im November 374.200 Exemplare von "Fakt" verkauft worden, hieß es in dem monatlichen Bericht des Branchenverbands "Newspaper Distribution Control Association" am Montag.

Der Marktführer - die seriöse Tageszeitung "Gazeta Wyborcza" - habe dagegen eine durchschnittliche Auflage von 451.600 erreicht. Auf dem dritten Platz rangierte den Angaben zufolge die Boulevardzeitung "Super Express" mit durchschnittlich 275.700 verkauften Zeitungen.

Springer hatte das stark an die "Bild"-Zeitung orientierte Blatt "Fakt" im Oktober mit einer Erstauflage von 700.000 Stück zu einem Preis von einem Zloty (0,21 Euro) in Polen auf den Markt gebracht (etat.at berichtete). Zur Einführung hatte Springer angekündigt, mittelfristig eine verkaufte Auflage von 300.000 Exemplaren und einen Umsatz von 50 Mio. Euro anzustreben. Medienanalysten hatten angemerkt, dass Zeitungen für einen Markterfolg schätzungsweise mehrere Monate bräuchten. (APA/Reuters)

Share if you care.