Bayern erledigen Personalfragen

14. Jänner 2004, 16:08
5 Postings

Deutscher Meister verlängerte Verträge mit Mehmet Scholl und Thomas Linke - Auch Lizarazu soll bleiben

Dubai/VAE - Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern hat die Verträge mit Mehmet Scholl und Thomas Linke zu denselben Konditionen wie bisher um jeweils ein Jahr bis 30. Juni 2005 verlängert. Die weitere Zusammenarbeit wird nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in den Vereinigten Arabischen Emiraten schriftlich besiegelt. Damit haben die Münchner zwei der vier zu Saisonende auslaufenden Kontrakte verlängert.

Am 30. Juni 2004 enden auch die Verträge des französischen Teamspielers Bixente Lizarazu und von Stürmer Alexander Zickler. Was Lizarazus Zukunft betrifft, hat Manager Uli Hoeneß eine "Ideallösung" vor Augen. "Dass der Franzose bis Sommer 2005 bleibt und dann der an VfB Stuttgart verliehene Philipp Lahn zurückkommt", wird Hoeneß im "kicker" zitiert.

Deisler-Comeback: "Abwarten"

Nicht so gut sieht es im Fall des unter Depressionen leidenden Nationalspielers Sebastian Deisler aus. Klubchef Karl-Heinz Rummenigge hat die Hoffnungen auf ein schnelles Comeback relativiert: "Man muss da abwarten. Das ist keine leichte Geschichte. Wir denken exklusiv an den Menschen Sebastian Deisler. Wir werden keinen Druck ausüben." Gleichzeitig forderte Rummenigge von der Mannschaft zum Saisonende mindestens einen Titel und äußerte sich hinsichtlich einer möglichen Verpflichtung des Argertiniers Carlos Alberto Tevez skeptisch. "Wir sind nicht sehr optimistisch, weil Boca Juniors Buenos Aires keine große Bereitschaft zeigt, ihn im Sommer abzugeben." (APA/dpa/sid)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wird auch fürderhin in München üben - Mehmet Scholl

Share if you care.