Agrana meldet Atys-Übernahme bei Kartellgericht an

18. Jänner 2004, 20:48
posten

Kauf des weltgrößten Fruchtzubereiters in vier Teilschritten bis 2006

Wien - Der Wiener Zucker- und Stärkekonzern Agrana hat den im Dezember angekündigten Erwerb der alleinigen Kontrolle der französischen Atys beim Kartellgericht, Wien, angemeldet. Atys, Weltmarktführer von Industrie-Fruchtzubereitungen, beschäftigt 2.200 Mitarbeiter und setzte zuletzt rund 400 Mio. Euro um. Wie berichtet soll die Übernahme durch Agrana in vier gleich großen Tranchen zu je 25 Prozent bis Ende 2006 abgewickelt werden.

Weltmarktanteil bei gut einem Drittel

Mit der Akquisition erreicht die Agrana zusammen mit dem steirischen Fruchtveredler Steirerobst (rund 40 Mio. Euro Umsatz) und der dänischen Vallo Saft (rund 100 Mio. Euro Umsatz), die beide im vergangenen Jahr zugekauft wurden, bei Fruchtzubereitungen nach früheren Angaben einen Weltmarktanteil von 33 bis 35 Prozent. Die Atys-Gruppe hat 20 Produktionsstandorte in 16 Ländern, verteilt auf alle fünf Kontinente.

Neben dem Zucker- und Stärke-Geschäft ist das Geschäft mit Fruchtkonzentraten und Fruchtzubereitungen nun das dritte Standbein der börsennotierten Agrana. Der Konzern, der zur Hälfte der deutschen Südzucker gehört, machte zuletzt 850 Mio. Euro Umsatz und beschäftigt knapp 4.000 Leute. (APA)

Link

Agrana

Share if you care.