Fehlstart für schnelle DVD-Rohlinge

20. Jänner 2004, 10:34
1 Posting

8x-Rohlinge erweisen sich als noch nicht praxistauglich - 4x-Medien liefern bessere Ergebnisse

Seit einem halben Jahr sind DVD-plus-Brenner auf dem Markt, die Rohlinge mit achtfacher Geschwindigkeit beschreiben können. Jetzt stehen die ersten passenden 8x-Rohlinge in den Regalen - doch davon sollte man vorerst besser die Finger lassen, rät das Computermagazin c't in der aktuellen Ausgabe 2/04.

Voll daneben

Mit einer Ausnahme lieferten die Laufwerke Brennergebnisse, die mitunter deutlich oberhalb der erlaubten Grenzwerte liegen. "Das Problem ist derzeit die Software der Brenner," erläutert c't-Redakteur Dr. Volker Zota das Problem. "Bis die Hersteller neue Firmware zur Verfügung stellen, sollte man auf die schnellen Rohlinge verzichten." Weitaus bessere Ergebnisse lassen sich mit 8x-Brennern erzielen, wenn man die langsameren 4x-Rohlinge verwendet.

Alternativ

Die Konkurrenz zum Plus-Format sitzt inzwischen ebenfalls in den Startlöchern. Erste DVD-Minus-Brenner mit 8-facher Geschwindigkeit sollen in diesen Tagen von Pioneer und NEC auf den Markt kommen. Ob bei ihnen die Abstimmung zwischen Brenner und Rohling besser funktioniert, wird sich dann zeigen. (red)

Link

c't

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.