Die Struktur der Einheit

18. Jänner 2004, 20:10
posten

Mit 800 Mitarbeitern sind die Austrian Research Centers die größte außeruniversitäre Forschungseinheit Österreichs. Organisiert sind sie als Holding, die aus dem bisher in sieben Bereiche gegliederten Forschungszentrum Seibersdorf, der Arsenal Research (Verkehrs- und Infrastrukturtechnologien) und mehreren Kompetenzzentren besteht. Ausgegliedert wurden die Kernforschung, die Systemforschung und die Business Services. Die strategischen Schwerpunkte werden bereichsübergreifend bearbeitet. (ez/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 12. 1. 2004)

Share if you care.