US-Armee entdeckt Waffenlager nördlich von Bagdad

12. Jänner 2004, 18:46
27 Postings

Informant führt US-Truppen zu Bomben-Werkstatt

Tikrit - US-Soldaten haben nördlich der irakischen Hauptstadt Bagdad ein umfangreiches Waffenarsenal entdeckt. Ein irakischer Informant habe Soldaten am Samstag in dem Ort Taji zu einer Art Bomben-Werkstatt geführt, in der hunderte von Raketen, Mörsergranaten und andere Sprengsätze gelagert gewesen seien, sagte am Sonntag eine Sprecherin der US-Armee. Unter anderem seien 260 schultergestützte Panzerabwehrgranaten und 42 Abschussvorrichtungen sowie 30 Handgranaten und mehrere Sprengstoffzünder gefunden worden. Zwei Menschen seien festgenommen worden, als sie aus dem Gebäude fliehen wollten.

Weiterhin seien 16 Kisten Plastiksprengstoff und fünf Artilleriegranaten im Kaliber 155 Millimeter entdeckt worden, die zu Sprengsätzen für den Straßenrand umfunktioniert worden seien. Die Werkstatt sei offenbar dazu genutzt worden, die Sprengsätze herzustellen, sagte die Sprecherin weiter. (APA/AFP)

Share if you care.