Erstrunden-Aus für Schett in Hobart

14. Jänner 2004, 15:47
1 Posting

Ohne Erfolgserlebnis zu den Australian Open

Hobart/Sydney - Barbara Schett musste sich auch in ihrem zweiten Turnier im neuen Jahr in der ersten Runde geschlagen geben. Die 27-jährige Tirolerin unterlag am Sonntag beim 110.000-Dollar- Turnier in Hobart der als Nummer fünf gesetzten Venezolanerin Maria Vento-Kabchi knapp mit 6:4,2:6,5:7 und reist damit ohne Einzel- Erfolgserlebnis in einem Hauptbewerb zu den Australian Open nach Melbourne (ab 19. Jänner).

Zuvor tritt Schett in Hobart aber noch an der Seite von Els Callens im Doppel an, das Duo ist topgesetzt. In Sydney kann Jürgen Melzer den Einzelbewerb ebenfalls nur noch als Zuschauer verfolgen. Der Niederösterreicher musste sich in der ersten Qualifikationsrunde dem US-Amerikaner Alex Bogomolov Jr. trotz gewonnenem ersten Satz mit 7:6(3),3:6,3:6 beugen. (APA)

Share if you care.