Drahtloser Internetzugang bei 300 km/h

23. Jänner 2004, 09:41
1 Posting

TGV-Reisende kommen künftig in den Genuss von WiFi-Technologie - Notebooks zum Ausleihen

Auf der Strecke Paris-Bordaux-Pau können Reisende in den französischen Hochgeschwindigkeitszügen TGV seit kurzem ihre E-Mails lesen, in das Firmen-Intranet gelangen oder spezielle Informationen via Internet abfragen. Der neue Service "CLIC TGV" nutzt ein drahtloses Netzwerk mit WiFi-Technologie (WLAN) und bietet durch die auf den Bahnhöfen installierten Funksender eine ausgezeichnete Verbindung.

Durchfahrt

Passagiere haben die Auswahl zwischen allgemeinen Informationen wie dem Tageswetterbericht, Nachrichten, thematischen Programmen, speziellen Bahninformationen wie Fahr- oder Bahnhofsplänen oder touristischen Informationen über die einzelnen Regionen, durch die der Zug fährt. Aber auch speziele Unterhaltungsmöglichkeiten wie Filme und interaktive Spiele kann man mit dem System nutzen.

Gratis

Reisende mit eigenem WiFi-fähigen Notebook oder PDA können den rollenden Hotspot völlig kostenfrei verwenden. Wer kein entsprechendes Equipment besitzt, kann entsprechende Notebooks für acht Euro auf bestimmten Bahnhöfen ausleihen.

Ausrüstung

Während des laufenden sechsmonatigen Testbetriebs werden 15 TGV-Züge mit den notwendigen Komponenten ausgerüstet und können damit auf die GSM-Netze nationaler Anbieter zugreifen und Daten mit der Außenwelt austauschen.

Test

Nach dem erfolgreichen Test auf dem Pariser Gare du Nord wird "WiFi Gare" seit September auch auf den Bahnhöfen Lille Flandres und Lille Europe eingeführt. Schon heute können die Passagiere auf den Bahnhöfen Paris Montparnasse, Bordaux Saint Jean und Pau "CLIC TGV" einsetzen. (pte)

Link

TGV

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.