EMC: VMware-Übernahme abgeschlossen

18. Jänner 2004, 13:26
posten

Transaktion kostet dem Speicherhersteller 625 Millionen Dollar

Der US-Speicherhersteller EMC hat die Übernahme des Softwareunternehmens Vmware abgeschlossen. Der Kaufpreis der bereits im vergangenen Dezember angekündigten Transaktion lag bei 625 Millionen Dollar. Die Übernahme soll EMC dabei helfen, die Kosten der Kunden zu senken und die Abläufe zu vereinfachen. Unter anderem hat Vmware ein System entwickelt, das erlaubt, mehrere Betriebssysteme wie Linux oder Windows gleichzeitig über einen Server zu betreiben.

Business as usual

Für Vmware wird sich wenig ändern. Das Unternehmen mit Sitz im kalifornischen Palo Alto wird als eigenständige Software-Tochter weitergeführt und auch CEO Diane Greene bleibt im Amt. Zudem werden die Mitarbeiter des Softwareunternehmens weiterhin vor allem in den Bereichen Softwareentwicklung, Verkauf und Service rund um die eigenen Produkte eingesetzt. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.