UNESCO eröffnet in Ghana Jahr der Abschaffung der Sklaverei

11. Jänner 2004, 16:36
2 Postings

Generaldirektor Matsuura: Neue Formen der Sklaverei bekämpfen

Accra/Nairobi - In einer ehemaligen Hochburg des Sklavenhandels in Ghana hat der Chef der UNO-Kulturorganisation UNESCO offiziell das Internationale Jahr der Abschaffung der Sklaverei eröffnet. Das von der UNO-Generalversammlung ausgerufene Gedenkjahr soll an den Kampf gegen die Sklaverei und deren Abschaffung erinnern. UNESCO-Generaldirektor Koichiro Matsuura rief am Samstag in Cape Coast die internationale Gemeinschaft auf, neue Formen der Sklaverei wahrzunehmen und zu bekämpfen.

Die Tragödie der Sklaverei sei viele Jahre lang nicht genügend beachtet worden. 2004 jährt sich zum 200. Mal die Unabhängigkeit Haitis, des ersten freien Staates mit schwarzer Bevölkerung. (APA/dpa)

Share if you care.