Überprüfung aller Fokker dauert drei Monate

14. Jänner 2004, 09:35
5 Postings

Inklusive allfälliger notwendiger Reparaturen - Konzern empfiehlt Kontrolle der gesamten Flotte

Wien - Die Überprüfung aller 320 weltweit im Dienst stehenden Flugzeuge vom Typ Fokker wird rund drei Monate dauern. Das sagte der Sprecher des niederländischen Konzerns Stork, Koos Huurdeman, am Samstag. Der Zeitrahmen verstehe sich inklusive allfälliger notwendiger Reparaturen.

Nach der Notlandung einer Fokker 70 der AUA bei München hatte der Stork-Konzern, heutiger Eigentümer der 1996 in Konkurs gegangene Flugzeugfabrik Fokker, am Freitag die Kontrolle der gesamten Flotte empfohlen. Bei der Ursachenforschung zum Unfall vom vergangenen Montag hatten Experten herausgefunden, dass ein defekter Eisschutz als (Mit-)Ursache für den Leistungsabfall in den beiden Triebwerken der AUA-Maschine "Wiener Neustadt" in Frage kommen könnte. Die so genannten Ice Impact Trays waren an beiden Triebwerken herausgebrochen.

Inspektionsmethode

Zunächst erfolgten Checks der Eisschutzleisten an allen Fokker der Austrian (drei Flugzeuge) und von Austrian arrows (sechs Flugzeuge) - mit dem Resultat, dass bei acht der neun Maschinen der Eisschutz beanstandet wurde und getauscht werden muss. Der Hersteller der Triebwerke, die Motorenfirma Rolls Royce, hat deswegen eine Inspektionsmethode für die gesamte weltweite Flotte erarbeitet. Über allfällige erste Resultate der weltweiten Kontrollen wurde zunächst nichts bekannt.

Ein Ergebnis der Untersuchung der deutschen Flugunfallkommission zum Unfallhergang wird Mitte Februar erwartet. Die Bergung des in einem Acker in Erding bei München notgelandeten AUA-Flugzeugs sollte nächste Woche beginnen.

Die Triebwerke der AUA-Fokker hatten am Montag in einer Höhe von 4.000 Metern plötzlich rapide an Leistung verloren. Der Pilot legte daraufhin mit dem Flugzeug auf dem Acker eine Bauchlandung hin. Bei dem Manöver wurde niemand ernstlich verletzt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Triebwerk einer Fokker 70 bei der Überprüfung

Share if you care.