Das Ende von Windows 98

12. Jänner 2004, 22:09
51 Postings

Am 15. Jänner ist Schluss - Microsoft wird eine kostenlose Support-CD auf den Markt bringen

Am 15. Jänner ist es soweit: Microsoft wird den Suport für sein sechs Jahre altes Betriebssystem Windows 98 einstellen. Windows 98 ist jedoch immer noch in Verwendung - vor allem Spieler wissen die Vorzüge des Betriebssystems zu schätzen - also sucht Microsoft nach Lösungsmöglichkeiten um die Kundenwünsche zu befriedigen.

Kostenlose Support-CD

In einem Bericht des amerikanischen Newsdienstes CNet, erörtert Lars Ahlgren, Senior Marketing Manager bei Microsoft, die Pläne des Softwarekonzerns. So soll es eine kostenlose Support-CD für alle Windows 98-User geben. Diese soll es den Anwender ermöglichen, "das Beste aus dem Betriebssystem" heraus zu holen. Mit dem Ende der Unterstützung von Microsoft am 15. Jänner werden Millionen User auf sich selbst gestellt sein, neue Updates bei Sicherheitslücken wird es danach zumindest von offizieller Seite nicht mehr geben.

Tipps und Tricks

Die CD, die zusammen mit Future Publishing kreiert wurde, soll Tipps und Tricks, technische Inhalte und exklusive Knowledge Base-Artikel enthalten. Der Inhalt soll auch auf den offiziellen Microsoft-Webseiten abrufbar sein. "Wir haben mit Future Publishing ein Arrangement getroffen, dass nicht nur technischer Content zu Windows 98 auf der CD zu finden sein wird, sondern auch Hilfestellungen wie man das bestmögliche aus seiner Windows 98-Maschine heraus holen kann. Für all jene User, die Probleme haben den Content über das Web zu beziehen, wird eine kostenlose CD, nach telefonischer Anfrage oder Webregistrierung ausgeliefert werden", so Ahlgren.

Die Update-Zukunft

Über die Zukunft der Windows 98-Patches gibt es hingegen noch andere Überlegungen, so will Ahlgren nicht ausschließen, dass bei wirklich kritischen Lücken noch Sicherheits-Updates ausgeliefert werden könnten. Zukünftige Patches könnten für alle Windows-Versionen - und damit auch für Windows 98 sein, meitne Ahlgren gegenüber CNet. (red)

  • Artikelbild
    foto: microsoft
Share if you care.