Philosoph Norbert Bobbio gestorben

15. Jänner 2004, 14:50
2 Postings

Italienischer Senator auf Lebenszeit galt als "Gewissen der italienischen Linken"

Italiens bekanntester Philosoph Norberto Bobbio ist am Freitag in einem Krankenhaus in Turin gestorben. Der 97-jährige war seit mehreren Monaten krank. Bobbio galt über Jahrzehnte als Vorzeigeintellektueller und als kritisches Gewissen der italienischen Linken. Schon im Gymnasium seiner Heimatstadt Turin lernte Bobbio den Schriftsteller Cesare Pavese kennen. Er unterrichtete an den Universitäten Siena, Padua und Turin Rechtsphilosophie und publizierte über 5000 Artikel, Essays, Schriften und Bücher.

Als eines seiner Hauptwerke gilt das 1994 erschienene Buch "Rechts und links". 1943 wurde der Antifaschist in Padua verhaftet. Nach dem Krieg gehörte er zunächst dem Partito d'Azione an. Bobbio war Senator auf Lebenszeit und Ehrendoktor zahlreicher Universitäten im In- und Ausland.

Gerhard Mumelter aus Rom
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.