Schill dorthin "wo der Pfeffer wächst"

11. Jänner 2004, 20:00
6 Postings

Hamburger SPD hat für den Rechtspopulisten Flug auf die Gewürzinsel Madagaskar gebucht und Flugkosten vorgestreckt

Hamburg - Die Hamburger SPD hat für den Rechtspopulisten Ronald Schill einen Flug gebucht - um ihn nach der Wahl am 29. Februar dahin zu schicken, wo der Pfeffer wächst. Fraktionssprecher Ivo Banek bestätigte am Freitag einen Bericht der "Hamburger Morgenpost", wonach Schill am 1. März um 07.10 Uhr auf Kosten der SPD auf die Gewürzinsel Madagaskar fliegen kann. Auf dem Flugschein, der nur für den Hinflug gilt, ist bereits der Name Ronald Schill vermerkt: "Dann kann Schill sein Versprechen einlösen und das Land nach seiner Niederlage verlassen", erklärte Fraktionschef Walter Zuckerer.

Ticketkosten vorgestreckt

Die 2.982,44 Euro für den Business-Class-Flug hat die SPD vorgestreckt, hofft aber jetzt auf Spenden derjenigen Hamburger, die Schill ebenfalls loswerden wollen. Der einstige Parteigründer, der bei der Wahl für die Partei Pro DM des Düsseldorfer Börsenspekulanten Bolko Hoffmann antreten will, hat für den Fall seiner Niederlage angekündigt, Deutschland für immer den Rücken zu kehren. Sein Wunschziel ist allerdings Malaysia, wo er als Skipper für Touristen arbeiten will. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schill kann nach der Wahlniederlage gratis fliegen: Allerdings one-way...

Share if you care.