München: Erneut technische Probleme bei Fokker

14. Jänner 2004, 09:35
3 Postings

Stichflamme bei Start - Passagiere wurden umgebucht

München - Vier Tage nach der "Bauchlandung" der AUA-Fokker sind auf dem Münchner Flughafen erneut bei einer Fokker-Maschine technische Probleme aufgetreten: Bei der Enteisung des Flugzeugs kurz vor dem Start am Donnerstagabend habe der Pilot eine Stichflamme am Hilfstriebwerk bemerkt, sagte ein Flughafen-Sprecher am Freitag. An Bord der Maschine der niederländischen Fluglinie KLM befanden sich den Angaben zufolge 40 Personen.

Die Feuerwehr konnte den Angaben zufolge wenige Minuten später kein Feuer mehr feststellen. Die Passagiere auf dem Weg nach Amsterdam wurden auf andere Flüge umgebucht. Die Ursache für den Defekt wurde untersucht. (APA/AP)

Share if you care.