Wegen Fokker-Checks sechs Flüge gestrichen

9. Jänner 2004, 17:15
posten

Ursachenerhebung wegen der AUA-Bauchlandung noch im Gange

Wien - Obwohl sechs Maschinen angemietet wurden, mussten Freitagvormittag wegen der Kontrollen drei Strecken abgesagt werden. Betroffen waren die Verbindungen Wien-Düsseldorf, Wien-Sofia sowie Wien-Prag (jeweils Hin-und Rückflug). Die Ursachenerhebung im Zusammenhang mit der AUA-Notlandung obliegt laut AUA der deutschen Flugunfallkommission und ist weiterhin im Gange.

Wann das Flugzeug in Erding bei München geborgen werden kann, steht noch nicht fest. Nach Auskunft des AUA-Konzernsprechers Johann Jurceka wird die Bergung erst Beginn kommende Woche erfolgen. Derzeit seien u.a. Schadensbegutachtungen durch die Versicherung im Gange, sagte Jurceka.

Kulanzlösung angestrebt

Für den Fall, dass auf Grund des Vorfalls Passagieren höhere Kosten oder weitergehende Schäden entstanden wären, werde die AUA im Einvernehmen mit der Versicherung eine andere Form der Abwicklung ausarbeiten. "Wir wissen, dass ein solches Erlebnis schwer mit Geld abzugelten ist. Es geht uns um eine rasche und für die Passagiere möglichst unbürokratische Kulanzlösung", sagte AUA-Chef Vagn Soerensen. (APA)

Share if you care.