Smartphone-Markt soll sich verdreifachen

16. Jänner 2004, 10:28
posten

Taiwanesischer Produzent HTC zeigt sich optimistischer als die Marktforscher

Der taiwanesische Konzern High Tech Computer (HTC) rechnet bei Smartphones mit einer noch positiveren Entwicklung als die meisten Marktforscher. Firmenchef HT Cho erklärte bei einer Veranstaltung gestern, Donnerstagabend, der Absatz der intelligenten Handys dürfte sich im laufenden Jahr mehr als verdreifachen. Analysten der US-Marktforschungsgruppe von IDC waren bisher zwar ebenfalls von einem rasanten Anstieg bei Smartphones ausgegangen, rechneten aber "lediglich" mit einem Zuwachs von 130 Prozent.

Träume...

HTC, das für Microsoft Smartphones herstellt, will nach Angaben Chos in diesem Jahr ein wahres Produktfeuerwerk starten, berichtet der asiatische IT-Dienst DigiTimes. Demnach sollen bei Smartphones zwei bis drei Mal so viele Modelle wie im Vorjahr auf den Markt kommen. In gleichem Maß will der taiwanesische Produzent den Launch neuer PDAs steigern. Eine eingebaute Digital-Kamera soll in allen neuen Modellen zum Standard zählen.

...vs. Realität

Bisher war HTC bei Smartphones nicht vom Erfolg verwöhnt. Ein Handy mit dem Microsoft-Betriebssystem hatte sich als Ladenhüter erwiesen. Ausschlaggebend war unter anderem die Entscheidung der deutschen T-Mobile, das Smartphone 2002 nicht auf den Markt zu bringen. (pte)

Share if you care.