Deutschland: Grüne wollen "Green Card" für Putzfrauen aus Osteuropa

9. Jänner 2004, 16:55
1 Posting

Vorschriften gegen Schwarzarbeit werden verschärft

Berlin/Wörlitz - Wegen der geplanten Verschärfung der Vorschriften gegen Schwarzarbeit auch in Privathaushalten verlangen die Grünen eine Ausnahmeregelung für osteuropäische Putzfrauen, die bereits in Deutschland leben. "Wir brauchen eine Green Card für Putzfrauen aus Osteuropa", sagte die Fraktionschefin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, dem Berliner "Tagesspiegel".

Am Rande des Fraktionstreffens in Wörlitz präzisierte sie am Donnerstagabend diese Aussage. Es gehe nicht um die Einführung einer Green Card im herkömmlichen Sinne. Das hieße ja, Haushaltshilfen ins Land zu holen. Es gehe vielmehr um die Möglichkeit der Legalisierung von bereits in Deutschland lebenden Putzhilfen.

Die Maßnahme sei erforderlich, sagte Göring-Eckardt im "Tagesspiegel", weil ein großer Teil der in deutschen Privathaushalten schwarz beschäftigten osteuropäischen Haushaltshilfen keine Arbeitserlaubnis besitze und deshalb die Beschäftigungsverhältnisse auch nicht legalisiert werden könnten. Nach den Plänen der Bundesregierung soll die Anstellung illegaler Putzhilfen per Gesetz unter Strafe gestellt werden. (APA)

Share if you care.