Türkei: Ein Jahr Haft für Journalisten wegen "Beleidigung"

16. Jänner 2004, 13:38
posten

Hatte mögliche Zustimmung des Parlaments zu Irak-Krieg als "terroristisch" bezeichnet

Ein türkischer Journalist ist wegen "Beleidgung" des Parlaments zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden. Sabri Ejder Ozic hatte im Februar vergangenen Jahres in einem Rundfunkkommentar im Lokalsender Radyo Dunya in Adana gesagt, eine mögliche Zustimmung des türkischen Parlaments zu einer Beteiligung am Irak-Krieg wäre "terroristisch", so sein Anwalt Meric Tuner.

Ozic, früherer Chef des Lokalsenders, wurde bereits am 30. Dezember von einem Gericht in Adana verurteilt. Dem Gericht zufolge habe es sich um eine "bewusste Beleidigung des Parlaments", nicht um berechtigte Kritik gehandelt. Ozic will in Berufung gehen und befindet sich noch auf freiem Fuß. (APA)

Share if you care.