Web.de und Yahoo suchen künftig ohne Google

23. Jänner 2004, 09:34
5 Postings

Probleme bei Qualität der Suchergebnisse

Das deutsche Internetportal Web.de hat seinen Vertrag über die Suche im Internet mit der US-Firma Google nicht verlängert und wird jetzt mit dem Google-Konkurrenten Inktomi, der Yahoo gehört, zusammenarbeiten. Das berichtet die Zeitung Die Welt am Donnerstag.

Probleme bei der Qualität der Suchergebnisse

Hintergrund der Entscheidung sind laut Welt Probleme bei der Qualität der Suchergebnisse. Bei Google fänden sich zunehmend Einträge kommerzieller Anbieter, die nicht als solche gekennzeichnet seien. Im Segment "gesponserte Links", den Verweisen, die von Werbekunden bezahlt werden, arbeite Web.de aber weiterhin mit Google zusammen.

"Wir haben erkannt, dass es eine Riesenchance gibt, der andere große Player im Such-Geschäft zu sein"

Auch Yahoo wird sich möglicherweise von Google trennen. Noch im ersten Quartal dieses Jahres will das US-Internetportal die Suche selbst übernehmen, schreibt die Welt unter Berufung auf Medienberichte. "Wir haben erkannt, dass es eine Riesenchance gibt, der andere große Player im Such-Geschäft zu sein", sagte Terry Semel, CEO von Yahoo. (pte)

  • Artikelbild
Share if you care.