13. Jänner

13. Jänner 2004, 00:01
posten


1834 - Konradin Kreutzers Oper "Das Nachtlager von Granada" wird im Wiener Theater in der Josefstadt uraufgeführt.

1904 - In Budapest findet die Uraufführung von Bela Bartoks sinfonischer Dichtung "Kossuth" statt.

1929 - Nach landesweiten Aufständen und Protesten der islamischen Geistlichkeit gegen sein Modernisierungsprogramm verzichtet König Amanullah von Afghanistan auf den Thron und geht nach Deutschland ins Exil. Der Monarch hatte sich an den Reformen von Atatürk und Schah Reza Pahlevi in der Türkei bzw. Persien zu orientieren versucht.

1939 - Ungarn erklärt sich unter der Regierung des Reichsverwesers Admiral Miklos Horthy bereit, dem (zwischen Deutschland, Japan und Italien geschlossenen) "Anti-Komintern-Pakt" beizutreten.

1949 - Das rumänische Parlament beschließt ein Staatsschutzgesetz, das unter anderem die Verhängung der Todesstrafe bei Sabotage der Kollektivierung der Landwirtschaft vorsieht.

1950 - Der in Wien nach dem Roman von Graham Greene gedrehte Film "Der dritte Mann" von Carol Reed mit Orson Welles in der Hauptrolle und mehreren österreichischen Mitwirkenden (u.a. Ernst Deutsch, Paul Hörbiger, Annie Rosar) wird uraufgeführt.

1954 - Die USA streichen sämtliche Aufträge an Firmen in Frankreich und Italien, in denen Kommunisten und KP-Sympathisanten beschäftigt sind.

1964 - Auf der arabischen Gipfelkonferenz in Kairo wird die Gründung der Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) durch Zusammenschluss sämtlicher Widerstandsgruppen verkündet. Erster PLO-Vorsitzender ist Ahmed Shukeiri.
- Der Regierende Bürgermeister von Westberlin, Willy Brandt, wird vom Bundesvorstand der deutschen Sozialdemokraten zum Nachfolger des verstorbenen Parteichefs und Oppositionsführers Erich Ollenhauer nominiert.

1979 - Im französischen Exil gibt der iranische Schiitenführer Ayatollah Khomeini die Bildung eines Revolutionsrates bekannt, der nach seiner Heimkehr die letzte von Schah Mohammed Reza Pahlevi eingesetzte Regierung ablösen soll.

1984 - Im VOEST-Werk Zeltweg beginnt Kurzarbeit für 1.300 Mitarbeiter.
- Der "Hackenattentäter" Schak, der in Wien eine Elfjährige überfiel und schwer verletzte, wird zu lebenslanger Haft verurteilt.

2003 - Papst Johannes Paul II. verurteilt vor dem Diplomatischen Corps einen drohenden Waffengang der USA gegen den Irak: "Krieg ist niemals ein unabwendbares Schicksal. Krieg bedeutet immer eine Niederlage für die Menschheit".



Geburtstage: Claude Prosper Jolyot de Crebillon, frz. Dramat. (1674-1762) Paul Gavarni (eigtl. Sulpice Chevalier), frz. Zeichner u. Grafiker (1804-1866) Friedrich Ferdinand Graf von Beust, öst. Staatsmann (1809-1886) Karl Friedrich Bonhoeffer, dt. Gelehrter (1899-1957) Paul Karl Feyerabend, öst. Philosoph und Wissenschaftstheoretiker (1924-1994) Wolfgang Kraus, öst. Publizist (1924-1998) Roland Petit, frz. Tänzer u. Choreograph (1924- ) Walter Flöttl, öst. Bankier (1924- ) Alois Partl, öst. Politiker (1929- ) Joe Pass, amer. Jazzmusiker (1929-1994)



Todestage: Heinrich II. Jasomirgott, Herzog von Österreich aus der Babenberger-Dynastie (1114-1177) Victor Baltard, frz. Architekt (1805-1874) Marjorie Lawrence, austral. Opernsängerin (1909-1979) Thomas Michels, dt. Altertumswiss. (1892-1979) Brooks Atkinson, amer. Journalist (1894-1984) Johan Jorgen Holst, norw. Diplomat (1937-1994)

(APA)

Share if you care.