11. Jänner

11. Jänner 2004, 00:01
posten


49 v.Chr. - Cäsar überschreitet mit seinem Heer gegen den Willen des römischen Senats den Rubikon und eröffnet damit den Bürgerkrieg, der zum Untergang der Republik führt.

1569 - Erste britische Klassenlotterie durch Genehmigung von Königin Elisabeth I. Der Erlös wird für den Bau von Häfen und Befestigungsanlagen verwendet.

1814 - Der König von Neapel, Joachim Murat, sagt sich von seinem Schwager, dem französischen Kaiser Napoleon I., los und schließt ein Bündnis mit Österreich.

1904 - In Deutsch-Südwestafrika weitet sich der Herero-Aufstand (bis 1906) aus. 80.000 Angehörige dieses Bantu-Volkes werden von deutschen Kolonialtruppen in die wasserlose Omaheke-Steppe getrieben und gehen dort elend zugrunde.

1919 - In Paris tritt eine Hilfskonferenz zu Gunsten der Kriegsverlierer zusammen. Auf Initiative des nachmaligen US-Präsidenten Herbert Hoover soll mit Lebensmittellieferungen verhindert werden, dass eine Hungersnot in Deutschland bolschewistische Bestrebungen begünstigt.

1929 - Das Zentralkomitee der KPdSU beschließt die Einführung des Sieben-Stunden-Tages und der Sechs-Tage-Woche. (Aber im Herbst wird diese Arbeitszeitregelung in der Sowjetunion im Hinblick auf eine rigorose Produktionssteigerung aufgehoben).

1944 - In Verona werden Mussolinis Schwiegersohn, der frühere italienische Außenminister Graf Galeazzo Ciano, und weitere des Verrats angeklagte Faschisten auf Betreiben Deutschlands hingerichtet.

1949 - Aufhebung der Brot- und Mehlrationierung in Österreich.
- Bertolt Brecht inszeniert in Berlin sein Drama "Mutter Courage und ihre Kinder".

1954 - Im Großen Walsertal gehen 32, im Montafon, im Klostertal und im Bregenzer Wald weitere Lawinen ab und fordern 125 Todesopfer.

1959 - Beim Anflug auf Rio de Janeiro in Brasilien stürzt eine Super-Constellation der deutschen Lufthansa ab, 36 Menschen kommen ums Leben.

1974 - In Kapstadt in Südafrika bringt Sue Rosenkowitz Sechslinge zur Welt. Alle überleben.

1979 - Der neue iranische Premier Shapur Bakhtiar kündigt die Auflösung der berüchtigten Geheimpolizei Savak an.

1989 - In Paris endet eine internationale Konferenz zur Ächtung chemischer Waffen. In der Schlusserklärung wird ein Abkommen über Verbot und Zerstörung dieser Kampfmittel gefordert.

1994 - Der Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten wird von Bonn (Villa Hammerschmidt) nach Berlin (Schloss Bellevue) verlegt.

2003 - Der scheidende Gouverneur des US-Staates Illinois, George Ryan, begnadigt alle 157 in seinem Staat zum Tod verurteilten Gefangenen.
- Mit einem Festakt unter dem Motto "Graz fliegt" wird das Programm der Europäischen Kulturhauptstadt 2003 offiziell eröffnet.



Geburtstage: Alexander Frh. v. Branca, dt. Architekt (1919- ) Roger Charles Guillemin, amer. Biochemiker (1924- ) Wanda Wilkomirska, poln. Violonistin (1929- ) Antonio Segui, argent. Maler (1934- ) Jean Chretien, kanad. Politiker (1934- ) Helmut Zenker, öst. Schriftsteller (1949-2003) Barbara Prammer, öst. Politikerin (1954- )



Todestage: Domenico Ghirlandaio, ital. Maler (1449-1494) Galeazzo Ciano Graf von Cortellazzo, ital. Politiker u. Diplomat (1903-1944) Oscar Straus, öst. Operettenkomponist (1870-1954) Yuzo Yamamoto, jap. Schriftsteller (1887-1974) Daniel-Henry Kahnweiler, frz. Kunsthistoriker (1884-1979) Nikolai Podgorny, sowj. Politiker (1903-1983)

(APA)

Share if you care.