Arcor übernimmt regionalen Stadtnetzbetreiber

14. Jänner 2004, 10:15
posten

Anteile an ISIS auf 100 Prozent erhöht

Das deutsche Telekommunikations-Unternehmen Arcor AG & Co. KG hat seine Beteiligung am regionalen Anbieter ISIS auf 100 Prozent erhöht. Das teilte das Unternehmen heute, Mittwoch, mit. Die Erhöhung der Anteile gilt mit Wirkung zum 31.12.2003. Über die Kosten der Transaktion wurde nichts bekannt gegeben.

Arcor hatte sich bereits im Jahr 1999 mit 64,9 Prozent an ISIS beteiligt. Dieser Anteil wurde am 31.12.2001 auf 74,9 Prozent erhöht. Die zusätzlichen 25,1 Prozent der Anteile erwarb Arcor von den Stadtwerken Düsseldorf und Neuss. Sie waren bis zum jetzigen Zeitpunkt mit 22,5 bzw. 2,6 Prozent an ISIS beteiligt. Mit der Übernahme von ISIS baut Arcor nach eigenen Angaben seine Wettbewerbsposition im Rhein-Ruhr-Raum weiter aus.

Der Stadtnetzbetreiber ISIS hat im Geschäftsjahr 2003, das am 31.03.2003 endete, mit rund 300 Mitarbeitern einen Umsatz von 83 Mio. Euro erwirtschaftet. Das 1994 gegründete Unternehmen konnte sich nach eigenen Angaben als einer der führenden regionalen Telekommunikations-Anbieter im Ballungsraum Rhein-Ruhr etablieren. ISIS hat sich besonders auf Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor spezialisiert. (pte)

Share if you care.