Mandl mit stürmischen Zielen

21. Jänner 2004, 11:04
20 Postings

Sturm Graz startet mit der Wiener Neuerwerbung in die Vorbereitung für das Frühjahr - Mandl: "Nächste Saison will ich um den Titel spielen"

Graz - Der steirische Fußball-Traditionsverein Sturm Graz hat am Mittwoch die Vorbereitung für das Bundesliga-Frühjahr 2004 begonnen. Mit von der Partie war erstmals auch Neuzugang Thomas Mandl (24), der ÖFB-Teamgoalie absolvierte unter Sturm-Trainer Michael Petrovic mit seinen Neo-Teamkollegen ein leichtes Lauftraining sowie Lactatüberprüfungen. Ex-Austria-Goalie Mandl hat mit den Grazern, aktuell nur auf Rang neun der Tabelle, natürlich nur ein großes Ziel: den Klassenerhalt.

De Wilde heimgeschickt

Trainer Petrovic ist sehr froh über seine neue Nummer eins zwischen den Pfosten. "Er wird uns mit Sicherheit weiterhelfen", meinte der Austro-Serbe über den Nachfolger des nach Belgien heimgekehrten Filip De Wilde.

Mandl, der im Falle des erfolgreichen Klassenerhaltes eineinhalb Jahre bei Sturm bleiben wird, hat anlässlich des Trainingsauftakts seine Ziele in Graz formuliert: "Heuer müssen wir den Klassenerhalt schaffen und nächste Saison will ich mit Sturm um den Titel spielen", erklärte der Burgenländer, der im Austria-Tor Joey Didulica Platz machen hatte müssen.

Kartnig: "Wir werden nicht absteigen"

Am Dienstag lud Sturm-Präsident Hannes Kartnig seine Schäfchen zu einem gemeinsamen Abendessen ein und machte der Truppe vor dem Start der Rückrunde am 21. Februar Mut. "Wir werden es schaffen. Wir werden nicht absteigen", so Kartnig, dessen Team aktuell vier Punkte vor Schlusslicht FC Kärnten liegt.

Derzeit trainiert Sturm täglich am Vormittag in der Halle und am Nachmittag auf dem Kunstrasenplatz in Gratkorn. Ab 16. Jänner werden Mandl und Co. dann in der Grazer Stadthalle den Hallencup in Angriff nehmen. (APA)

Link

Sturm

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sturm-Präsident Hannes Kartnig im Rahmen der Präsentation von Thomas Mandl im Sturm-Museum in Graz.

Share if you care.