Szenen einer (Ex-)Ehe: Ferreros Ex-Mann gefällt Annullierung nicht mehr

9. Jänner 2004, 13:51
113 Postings

Herr St.: "Es scheint in Österreich besser anzukommen, wenn man seine Ehe mit Gott abgemacht hat, oder?"

Wien - Der erste Gemahl von Außenministerin Ferrero-Waldner ärgert sich über die Umstände der Annullierung ihrer Ehe: "Mir wurde zugesichert, dass dies völlig geheim bleibt, und deshalb habe ich mich darauf überhaupt eingelassen", meint Herr Wolfgang St. im "News" -Interview.

Dass es nun anders gelaufen sei, erschüttere ihn eigentlich, erklärt der Mittelschullehrer aus Bayern. Er habe der Annullierung ohnehin nur zugestimmt, um seiner Ex-Frau einen Gefallen zu tun - "nach dem sie mich so darum bekniet hat".

Ferrero-Waldner hatte nach der Annullierung ihren zweiten Ehemann Franciso Ferrero Campos am vierten Adventsonntag nach mehr als zehn Jahren nur standesamtlicher Verbindung nun auch kirchlich geheiratet. Ihr Trauzeuge war Nationalratspräsident Khol, die Zeremonie wurde von Erzbischof Alois Kothgasser vollzogen. Vermutet wurde ein Zusammenhang mit Ferreros wahrscheinlicher Kandidatur bei der Präsidentschafts-Wahl.

Davon geht auch Herr St. aus. Auf die Frage nach dem Grund für den Wunsch nach Annullierung meint er: "Ich weiß nicht. Es scheint in Österreich besser anzukommen, wenn man seine Ehe mit Gott abgemacht hat, oder?". Er könne sich nur vorstellen, "dass diese Aktion in Bezug auf die Wahlen gemacht wurde".

Als Konsequenz der ganzen Geschichte will Ehemann Nummer eins nun der katholischen Kirche den Rücken kehren - "weil im Grund genommen ist das ja alles eine Farce". Denn im Februar 2003 habe man ihm gesagt, dass das Verfahren mindestens ein Jahr dauern würde. Im Herbst habe er aber schon die Verständigung erhalten, dass alles geklappt habe: "Da staunt man schon etwas. Dazu muss man eben schon sehr gute Beziehungen zu oben haben, oder?".

Berichte, wonach die Ehe des zweiten Mannes annulliert wurde, sind übrigens laut "News" falsch. Denn Herr Ferrero Campos hat zwar aus erster Ehe zwei Kinder, jedoch entstammen diese einer nur standesamtlich geschlossenen Verbindung. (APA)

Share if you care.