Asien als Wachstumsmarkt

11. Jänner 2004, 23:22
posten

Als erster westlicher Buchverlag steigt Bertelsmann in den koreanischen Buchmarkt ein

Gütersloh/New York - Der Gütersloher Medienkonzern Bertelsmann steigt über seine Buchsparte Random House (New York) als erster westlicher Buchverlag in den koreanischen Markt ein. Random House geht dazu ein Joint Venture mit einem der führenden koreanischen Medienkonzerne, JoongAng Ilbo Publishers, ein. An der neuen Gesellschaft, Random House Joong Ang, halten beide Partner 50 Prozent der Anteile, sagte ein Bertelsmann-Sprecher am Mittwoch in Gütersloh.

Die New Yorker Bertelsmann-Buchsparte hatte genau vor einem Jahr mit dem Joint Venture Bertelsmann Kodansha in Japan den asiatischen Markt betreten. In Korea sollen Belletristik und Sachbücher für Erwachsene und Kinder verkauft werden. Der erste Katalog soll noch im Jänner veröffentlicht werden. Korea ist das 16. Land der Erde, in dem Random House Bücher in der Landessprache verlegt.

Bertelsmann-Vorstandschef Gunter Thielen hatte erst zum Ende vergangenen Jahres Asien als Wachstumsmarkt der Zukunft genannt. Random-House-Vorstandsvorsitzender Peter Olson sagte, das Unternehmen werde auch weiterhin den asiatischen Markt nach zusätzlichen Potenzialen abklopfen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.