Auf ein "Jahr George Sand"

11. Jänner 2004, 23:22
posten

Veranstaltungsreihe zum 200. Geburtstag der Schriftstellerin in Frankreich

Paris - Frankreichs Kulturministerium hat den 200. Geburtstag der Schriftstellerin George Sand (1804-1876) in die Reihe der nationalen Jubiläumsveranstaltungen aufgenommen. Nach den Wünschen von Kulturminister Jean-Jacques Aillagon (UMP) soll 2004 das "Jahr George Sand" sein. Unter der Internet-Adresse george-sand.info steht eine Liste sämtlicher Veranstaltungen zur Verfügung, die der Autorin von "Indiana" (1832), "Lelia" (1833) und "Der Teufelssumpf" (1846) gewidmet sind.

Den Auftakt bildet am 3. Februar eine Veranstaltungsreihe mit Lesungen, Konferenzen, Bücherausstellungen und Sondersendungen im Radio und Fernsehen. Die Pariser Nationalversammlung hat an dem Tag Schauspieler eingeladen, die aus politischen und literarischen Texten der Autorin vorlesen. Eine besondere Hommage steht am ersten Juli-Wochenende in der Region Berry auf dem Programm, in der die gebürtige Pariserin lange Zeit lebte.

Weiters wurde ein Wettbewerb für die Neuauflage des Gesamtwerks von George Sand ausgeschrieben. Die "Bibliotheque Nationale de France" wird anlässlich des Jubiläums das Angebot der Dokumente der Autorin auf ihrer Web-Seite bnf.fr anreichern. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    George Sand, gesehen und gemalt von Eugène Delacroix

Share if you care.