Hochzeit aus Geldgier verhindert

7. Jänner 2004, 12:47
1 Posting

Saudiarabische Schwestern verklagten eigenen Vater

Riad - Zwei Schwestern in Saudi-Arabien haben ihren Vater verklagt, weil er ihre Verheiratung aus Geldgier verhindere. Die beiden Lehrerinnen sind über 35 Jahre alt und damit nach den Vorstellungen der saudiarabischen Gesellschaft bereits jenseits des heiratsfähigen Alters.

Wie der Anwalt der Schwestern am Mittwoch in Riad berichtete, werfen die Frauen ihrem Vater vor, er habe bisher alle Bewerber abgewiesen, weil er ihre Gehälter in Höhe von insgesamt 15.000 Rial (3.158 Euro) für sich behalten wolle. Obwohl er selbst über ausreichende finanzielle Mittel verfüge, kassiere er jeden Monat das gesamte Geld ein und speise sie mit einem Taschengeld von rund 200 Rial (42,1 Euro) ab. In Saudi-Arabien müssen Männer noch beim Vater um die Hand der Tochter anhalten. (APA/dpa)

Share if you care.