Neues Entfernungs-Tool für MSBlaster

16. Jänner 2004, 14:56
5 Postings

Infizierte Rechner zwingen Microsoft zur Bereitstellung eines neuen Anti-Viren-Programms

Der Computer-Wurm MSBlaster startete im August des vergangenen Jahres seines "Siegeszug" um die Welt. Doch noch immer machen infizierte Rechner den Internet Service Providern das Leben schwer. Nachdem sich diese nun bei Microsoft beschwert hatten, dass die Netzwerke noch immer von verseuchten PCs gestört werden, hat der Softwarekonzern ein neues MSBlaster-Entfernungs-Tool bereit gestellt.

Infizierte Privatrechner

Nachdem Blaster im vergangenen Jahr hundertausende Rechner infiziert und eine regelrechte Epidemie ausgelöst hatte, versuchten Systemadministratoren wenigstens in Nachinein eine Schadensbegrenzung zu erreichen. Diese Vorgehensweise führte dazu, dass Firmen schnell so gut wie wurmfrei wurden, doch viele Privatanwender scheinen ihre "Hausaufgaben" immer noch nicht erledigt zu haben. Die Internet Service Provider melden immer wieder "Angriffe" von infizierten Privatrechnern auf die Netzwerke.(red)

Share if you care.