Lycos Europe übernimmt united-domains

14. Jänner 2004, 10:18
posten

Ziel ist die Ausweitung der kostenpflichtigen Angebote

Der Internet-Portalanbieter Lycos Europe übernimmt den deutschen Domainanbieter united-domains. Wie das Unternehmen bekannt gab, soll die Übernahme von 100 Prozent der Aktien voraussichtlich noch im laufenden Monat rechtswirksam werden. Dadurch will Lycos eines seiner Kerngeschäftsfelder, nämlich den Domain-Namen-Verkauf und das Webhosting mittels Lycos-Webcenter, stärken. Dies stellt für das Unternehmen einen weiteren Schritt in Richtung Ausweitung seiner kostenpflichtigen Angebote dar.

Wachstumsmarkt Domain-Registrierungen

"Mit united-domains übernimmt Lycos Europe einen Spezialisten für den Wachstumsmarkt Domain-Registrierungen", erklärte Lycos Europe-Vorstandsvorsitzender Christoph Mohn. "Basierend auf der erfolgreichen Geschäftsentwicklung in Deutschland streben wir eine Internationalisierung der Domainaktivitäten in weitere europäische Länder an."

Mit mehr als 200.000 registrierten Domains gehört united-domains, das sich auf die weltweite Domainregistrierung spezialisiert hat, zu den größten Domainanbietern Deutschlands. Das Unternehmen, das seit 2001 profitabel arbeitet, erwirtschaftet mit seinen 22 Mitarbeitern Umsätze im einstelligen Millionenbereich.

Deutschland zweitgrößter Domainmarkt

Deutschland ist mit sieben Mio. auf die Endung ".de" registrierten Webadressen hinter den USA der zweitgrößte Domainmarkt. Tendenz steigend, denn monatlich werden rund 80.000 weitere Domain-Adressen registriert.(pte)

Share if you care.