Spermazahl drastisch gesunken - Schuppenflechte

11. Jänner 2004, 19:19
3 Postings

London - Männer schießen beim Orgasmus immer weniger Samen aus ihren Hoden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse von 16.000 Spermaproben von 7500 schottischen Männern am Aberdeen Fertility Centre aus den Jahren 1989 bis 2002. Demnach sank die durchschnittliche Samenzahl in diesem Zeitraum um 29 Prozent von 87 Millionen Spermien pro Milliliter auf 62 Millionen.

+++++++

Schuppenflechte entwickelt sich bei starker Ausprägung eines Gens (für die Bildung einer Substanz verantwortlich, die das Wachstum der Blutgefäße in der Haut reguliert) besonders oft. Da Blutversorgung der Haut bei Schuppenflechte eine wichtige Rolle spielt, hoffen die Forscher hier auf einen (Gen-)Therapieansatz. (fei/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 7. 1. 2004)

Share if you care.