Verletzungs-Serie geht weiter

12. Jänner 2004, 10:24
posten

Zwei weitere Athleten müssen die Saison vorzeitig beenden: die Franzosen Christel Pascal und Sebastien Fournier-Bidoz

Chamonix - Barcelonnette/Frankreich - Für Frankreichs Slalom-Spezialistin Christel Pascal haben sich am Dienstag die schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Die Vizeweltmeisterin von St. Anton 2001 hat am Montag bei ihrem schweren Sturz im Slalom von Megeve einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten. "Damit ist die Saison für mich vorbei", teilte Pascal am Dienstag nach der Magnetresonanz-Untersuchung in Barcelonnette mit.

Die Französin wird sich nun in den kommenden zwei Wochen einer Operation unterziehen. "Wenn alles gut geht, dann stehe ich im Sommer wieder auf Skiern", betonte Pascal.

Erst am Montag war bekannt geworden, dass der Abfahrer Sebastien Fournier-Bidoz die Saison nicht fortsetzen kann. Im Zuge einer genauen Untersuchung wurde festgestellt, dass er sich im Ttraining Ende Dezember in Bormio einen Außenbandriss im Knie zugezogen hatte.

Für Frankreichs Ski-Team ist es bereits der vierte prominente Ausfall in diesem Winter. Neben Pascal und Fournier-Bidoz hatten bereits Vincent Millet (Rückenverletzung) und Frederic Covili (Knieblessur) die heurige Saison vorzeitig beenden müssen. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Christel Pascal verletzte sich in Megeve schwer

Share if you care.