Bombenalarm in Klagenfurt

5. Jänner 2004, 22:29
posten

"Verdrahteter Gegenstand" in Auto - Innenstadt großräumig abgesperrt

Klagenfurt - Bombenalarm gab es am Montagabend in Klagenfurt. In einem Auto war ein verdrahteter Gegenstand gefunden worden. Das Areal wurde abgesperrt, Entminungsexperten wurden alarmiert.

Paket in der Motorhaube

Eine Frau aus Köttmannsdorf (Bezirk Klagenfurt-Land) hatte am Montag ihren Pkw am Heuplatz in der Klagenfurter Innenstadt abgesperrt. Als sie gegen Abend zu ihrem Auto zurück kehrte, fiel ihr auf, dass die Motorhaube nicht ganz geschlossen war. Sie öffnete den Motorraum und fand einen zylinderförmigen, paketähnlichen Gegenstand, aus dem Drähte herausragten.

Sie alarmierte die Polizei, die das Gelände absperrten. "Nach einer ersten Sichtung wurden dann die Entminungsexperten aus Wernberg angefordert", erklärte ein Polizeijurist am Abend. Der verdächtige Gegenstand wurde aus dem Auto entfernt. Ob es sich tatsächlich um eine Bombe handelte, konnte die Polizei vorerst noch nicht sagen, da die Experten noch an der Arbeit waren. (APA)

Share if you care.