Keine Nummer Eins - kein Comeback

9. Jänner 2004, 12:01
posten

Ex-Spice-Girl Victoria Beckham blieb "nur" Platz drei der britischen Charts - Song gilt in Branche als "letzte Chance" für Comeback

London - Das neue Lied des Ex-Spice-Girls Victoria Beckham (29) hat es trotz enormen PR-Aufwands nicht an die Spitze der britischen Charts geschafft. Victoria Beckhams neue Single "This Groove/Let Your Head Go" blieb in der entscheidenden ersten Woche mit Platz drei hinter den Erwartungen zurück. Der Song gilt in der Musikbranche als ihre letzte Chance für ein Comeback.

Enormer PR-Aufwand

Als Sängerin der Spice Girls war sie in den 90er Jahren weltbekannt geworden. In jüngster Zeit war sie jedoch vor allem durch ihre Ehe mit Fußballstar David Beckham in den Schlagzeilen. Für ihre neue Single hatte sie wochenlang im britischen Fernsehen und im Radio geworben. Ihre TV-Präsenz reichte vom Auftritt im Kinderfernsehen bis zu einer Dokumentation über das Privatleben der Beckhams, Englands berühmtestem Promi-Paar, an Heiligabend.

Nach Album-Flop nun neuer Produzent

Als Solo-Künstlerin war Victoria Beckham bisher nur mäßig erfolgreich, ihr letztes Album hatte sich trotz Produktionskosten von über sieben Millionen Euro nur 50.000 Mal verkauft. Ihre Plattenfirma hatte sich daraufhin von ihr getrennt. Für ihre aktuelle Single hatte sie den erfolgreichen HipHop-Produzenten Damon Dash engagiert, der daraufhin etwas uncharmant verkündet hatte: "Wenn wir es hinkriegen können, dass Victoria wieder angesagt ist, dann können wir das mit jedem schaffen." In den britischen Single-Charts musste sich Victoria Beckham jetzt aber dem Duett von Alt-Rocker Ozzy Osbourne mit Tochter Kelly und einem Weihnachtslied geschlagen geben. Falls ihre Musikkarriere enden sollte, will sie sich nach eigenen Worten als Schauspielerin und Mode-Designerin versuchen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Trotz enormen PR-Aufwands blieb Beckham der Spitzenplatz der britischen Charts versagt.

Share if you care.