Fokker 70

14. Jänner 2004, 09:35
1 Posting
Wien - Bei der Fokker 70 handelt es sich um ein Flugzeug mit zwei Triebwerken und einer maximalen Reichweite von 1.900 Kilometern. Sie erreicht nach Austrian-Angaben - die Airline verfügt über zehn Maschinen dieses Typs - eine Flughöhe von 10.670 Metern, die höchste Reisegeschwindigkeit beträgt 833 Kilometer pro Stunde. Die Maschinen sind 30,9 Meter lang, 8,5 Meter hoch und besitzen eine Flügelspannweite von 28,1 Metern. Bis zu 80 Passagiere haben Platz.

Schon in der Vergangenheit gab es Zwischenfälle mit Fokker 70: So musste eine solche Maschine der damals noch selbstständigen Tyrolean Airways in der Nacht zum 1. September 1995 auf dem Münchner Flughafen wegen eines Defekts in der elektrischen Anlage notlanden. Ein Passagier wurde damals in ein Krankenhaus gebracht. Die Maschine mit 81 Menschen an Bord war in Wien gestartet und hätte in Stuttgart landen sollen.

Wegen Rauchs im Cockpit, zurückzuführen auf einen Fehler in der Scheibenheizung, kehrte eine Fokker 70 der Tyrolean am 20. Februar 2002 auf dem Flug von München nach Wien zum Ausgangsflughafen zurück. Die Landung erfolgte ohne Probleme, verletzt wurde niemand. Allerdings entstand in der innersten der aus fünf Schichten bestehenden Cockpitscheibe ein Riss.

Bei den österreichischen Airlines sind die Fokker 70 seit 1995 im Einsatz. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.