Wien: Schnee verursacht Verkehrschaos

5. Jänner 2004, 10:21
3 Postings

Kurzparkzone aufgehoben - Verzögerungen auf A21 und A23

Wien - Der starke Schneefall im Osten Österreichs hat Montagfrüh zu ersten kleineren Verkehrsbehinderungen in Wien und Niederösterreich geführt. Wie der ÖAMTC meldete, blieben auf der A21, der Außenringautobahn, im Bereich Gießhübl und auf der Südost-Tangente (A23) zwischen Verteilerkreis und Gürtelabfahrt mehrere Lkw hängen. Die Fahrer der Schwerfahrzeuge mussten vor Ort Ketten anlegen, wodurch es an beiden Stellen zu kurzen Verzögerungen im Frühverkehr kam.

Größere Verkehrsbehinderungen blieben in den frühen Morgenstunden aus, weil das Aufkommen auf Grund des Zwickeltages weniger stark war als an normalen Werktagen. In Wien und Umgebung fielen laut ÖÄMTC in der Nacht auf Montag bis zu 20 Zentimeter Schnee. Der Autofahrerklub ersucht die Verkehrsteilnehmer die verschneiten Straßen ausschließlich mit Winterbereifung zu benutzen.

Kurzparkzone aufgehoben

Wegen des anhaltenden starken Schneefalls wurden mit sofortiger Wirkung sämtliche Kurzparkzonen in Wien bis morgen Dienstag (6.1.) aufgehoben. Die Regelung gilt vorerst bis Mitternacht. (APA/red)

Share if you care.